UBK2 schnappt sich Hallenturniertitel

Die Union Bad Kreuzen 2 stoßt Seriensieger Union Arbing mit einem knappen 2:1 Satzerfolg vom Thron und sichert sich den Turniersieg des 16. Bad Kreuzener Hallenturniers. Das letzte Mal konnten 2012 die Gastgeber den Titel erobern.

Bei der diesjährigen Auflage war das Teilnehmerfeld mit 8 Mannschaften komplett befüllt. In den beiden Gruppen gingen die Union Arbing und Union Bad Kreuzen 2 jeweils als ungeschlagener Gruppensieger hervor. In den Kreuzspielen trafen Stadlbauer & Co. auf die junge Mannschaft von AWN TV Enns. Die Kreuzner agierten wie bereits in den Spielen zuvor souverän und sicherten sich mit einem 15:10 den Finaleinzug.

Im zweiten Kreuzspiel hieß die Paarung Union Arbing gegen Union Münzbach. Seriensieger Arbing hatte mit den Faustballnachbar aus Münzbach wenig Probleme und mit einem 15:6 Erfolg war die Finalteilnahme geschafft.

In einem Final auf Augenhöhe konnten die Gastgeber den ersten Satz knapp 11:9 für sich entscheiden. Im zweiten Durchgang hielt Vorjahressieger Arbing den Druck konstant hoch und bei den Kreuznern schlichen sich einige Unsicherheiten ins Spiel. Mit einem 9:11 musste ein Entscheidungssatz den Sieger ermitteln. Stadlbauer & Co. vermochten die Unsicherheiten abzulegen und behielten mit einem knappen 11:9 die Oberhand.

Im Spiel um Platz drei setzte sich die Union Münzbach knapp mit 17:15 gegen AWN TV Enns durch.

Endstand:

  1. Union Bad Kreuzen 2
  2. Union Arbing
  3. Union Münzbach
  4. AWN TV Enns
  5. Union Bad Kreuzen 1
  6. ASKÖ Schwertberg
  7. SPG Stamm/Neuhofen
  8. ÖTB TV Perg

Siegerteam hi/li: Florian Steindl, Wolfgang Stadlbauer, Hannes Kurzmann, Daniel Grabmann, Andreas Buchberger;