Abenteuer 1. Landesliga startet mit Punktegewinn

Auf den Meister der 2. Landesliga Ost wartete zum Saisonauftakt in der 1. Landesliga die routinierte Mannschaft der Union Arbing und die Gastgeber der Union Waldburg 2.

Gegen die Union Arbing starteten die Kreuzner sehr verhalten. Trotz gut um       kämpfter Bälle auf beiden Seiten sahen sich Neo-Kapitän Tobias Reindl & Co. schnell mit einem raschen 0:2 Satz-Rückstand konfrontiert. Nach Positionsumstellung von U auf W und taktischen Wechsel im Angriff konnte die Partie aber ab dem dritten Satz gedreht werden. Im dritten Satz waren die Kreuzner die spielbestimmende Mannschaft und hielten die Faustballnachbarn aus Arbing auf Abstand. Ähnlich souverän verlief der Rest der Partie und somit konnten der Aufsteiger die ersten Punkte auf das Konto buchen.

Deutlich konzentrierter ging das Team rund um Tobias Reindl gegen die Gastgeber ans Werk. Druckvolles Service, sehenswerte Abwehr und kontrolliertes Zuspiel ließen die Waldburger kaum ins Spiel kommen. Die Partie schien nach einer 2:0 Satzführung in sicheren Händen zu sein, jedoch meldete sich die ebenso neu in die 1 LL. aufgestiegene Mannschaft durch einen Tausch im Angriff klar zurück. Die Bad Kreuzener konnten sich auf das neue Angriffsspiel nur schwer einstellen und Waldburg stellte auf 2:2. Die Bad Kreuzener versuchten durch weitere Wechsel in den eigenen Reihen nochmals die Wende zu schaffen. Die Verlängerung verlief äußerst spannend, leider mit dem besseren Ende für den Gastgeber. Die Kreuzner unterlagen letztendlich mit 10:12 im fünften Satz.

Nächste Woche Samstag geht es für die Kreuzner Faustballer nach Hirschbach, wo man auf Union Schwanenstadt und Union Windischgarsten trifft. Anpfiff ist 15:00 Uhr.