Die letzte Chance auf Punkte

Am kommenden Samstag steigt die 5. und letzte Runde in St. Leonhard. Die Union Bad Kreuzen trifft dabei auf Union Schwanenstadt und Union Lichtenau. Nach vier gespielten Runden schaut die Bilanz der Kreuzner eher düster aus. Erst drei volle Erfolge konnten Natschke und Co. verbuchen. Somit ist die Marschrichtung für Samstag vorgegeben. Wollen die Kreuzner Faustballer im Frühjahr die Chance auf den Klassenerhalt wahren, so müssen am Wochenende weitere Punkte aufs Konto.
Doch die Vorzeichen stehen unter keinem guten Stern. Angreifer Niklas Natschke konnte bisher nur leicht Trainieren. Ob er am Samstag wieder den Angriff übernehmen kann, wird sich kurzfristig entscheiden. Für ihn könnte jedenfalls Jugendspieler Daniel Frühwirth zu seinem Landesligadepüt kommen. Neben Natschke ist auch Alex Aschauer leicht angeschlagen. Leistenprobleme machen den Linksschläger zu schaffen.
Trotz alledem wollen die Kreuzner Faustballer am Samstag nochmals die letzten Reserven abrufen um nicht im Tabellenkeller zu überwintern. Spielbeginn ist um 14:00 Uhr auf der Sportanlage in St. Leonhard.
Union Schwanenstadt | Tabelle 1. Landesliga