Eine kleine Rück-Vorschau

Die erste Saison in der 1. Landesliga ist Geschichte. Nach einem ausgezeichneten Herbst und Rang 3 in der Tabelle, war es im Frühjahr leider nicht mehr möglich an die tollen Leistungen im Herbst anzuknüpfen. Es wurde kein schlechter Faustball gespielt, leider machten Natschke & Co. den einen oder anderen Fehler zuviel um als Sieger vom Platz zu gehen.
Am Ende ist man aber im Kreuzner Lager zufrieden und kann einiges positives aus dieser Saison mitnehmen. Derzeit befindet sich die Union Bad Kreuzen in der wohlverdienten Trainingspause. Nach der erfolgreich absolvierten Ortsmeisterschaft, heißt es jetzt mal ein paar Wochen ausspannen. Aber so lautet nur die offizielle Version. Um wieder Topfit in die kommende Herbstsaison zu starten, wird im Juli bereits an der Kondition gefeilt. Mit Lauf- und Sprinttrainings geht’s ans Werk.
Und auch das runde Leder wollen die Kreuzner Faustballer nicht ganz außer Acht lassen. Zwar wird derzeit der Faustball gegen einen Beachvolleyball getauscht, denn bereits am 19. Juli steigt die alljährliche Beachvolleyball Ortsmeisterschaft und Natschke & Co. haben das Unternehmen „Titelverteidigung“ im Visier.
Nach diesem Ereignis wird wieder die volle Konzentration auf die Sportart Nummer Eins gelegt. Bereits am 24. Juli nimmt die Union Bad Kreuzen beim Flutlichtturnier von den Ligakollegen der Union St. Leonhard teil. Weitere Vorbereitungsturniere stehen auch im August auf dem Plan (8. August – Hirschbach / 22 – 23. August – Reichenthal).
Der Spielplan für den Herbst ist auch bereits online und der Auftakt zur neuen Saison beginnt für die Kreuzner Faustballer am 5. September auf der Marianumsportanlage in Freistadt. Die Gegner sind niemand geringerer als Union St. Leonhard 1 und ASKÖ Freistadt. Aber bis dahin ist noch einiges an Zeit.