Kreuzner nehmen Schwung in Hallensaison mit

Am gestrigen Sonntag viel der Startschuss in die neuen Hallensaison. Die Union Bad Kreuzen 1 schaffte es, das gewonnene Selbstvertrauen durch den Herbstmeistertitel am Feld mit in die 1. Landesliga zu nehmen und setzte sich gegen DSG UKJ Froschberg 2 und TuS Kremsmünster 3 souverän durch.

Im ersten Spiel traf der Aufsteiger auf die Linzer Mannschaft des DSG Union Froschberg 2. Palmetshofer & Co. begannen konzentriert und die Kreuzner Angriffsreihe Reindl & Aschauer funktionierte blenden. Die Union war von Beginn weg das dominierende Team und überführ im wahrsten Sinne die Gäste aus Froschberg im ersten Satz. Auch in Satz zwei und drei agierten die Kreuzner souverän und sicherten sich einen verdienten 3:0 Erfolg zum Ligaauftakt.

Danach ging es gegen den Meister der 2. Landesliga Süd TuS Kremsmünster 3. Das Team rund um Hübner Reinhard ging ebenfalls gegen Froschberg als Sieger vom Platz, doch Reindl & Co. agierten wie bereits im Spiel davor konzentriert und sicherten sich die ersten beiden Sätze mit 11:7 und 11:6 . Erst in Satz drei kam ein kleiner Einbruch bei den Kreuzner und einige unnötige Fehler brachte die Kremsmünsterer wieder zurück ins Spiel und diese verkürzten auf 1:2 in Sätze.

Nach dieser Verschnaufpause war die Union wieder zurück im Spiel. Nach einigen tollen Abwehraktionen biehlten Palmetshofer & Co. im Finish den kühleren Kopf und sicherten sich zum Saisonauftakt in der 1. HLL 4 wichtige Punkte.

Mit diesen beiden Siegen ziert die Union Bad Kreuzen nach der 1. Runde die Tabellenspitze. In der 2. Runde geht es gegen die zum Auftakt ebenfalls erfolgreichen Mannschaften des TV Enns 2 und Union Greisinger Münzbach 2 – sozusagen das erste Gipfeltreffen in der neuen Saison.