Mit Sieg und Niederlage in die Frühjahrsaison

Die Rückrunde für die Union Bad Kreuzen 1 startete mit viel Sonne auf heimischen Boden. Zu Gast waren UFG Grieskirchen, Union Hirschbach sowie Union Lichtenau. Die Kreuzner eröffneten an diesem Tag gegen Hirschbach und Lichtenau den Punktekampf in der 1. Landesliga.

Die erste Begegnung des Tages lautete Lichtenau gegen Grieskirchen, und diese Partie zeigte gleich wieder wie knapp es in dieser Liga verläuft. Nach rund einer Stunde behielt Union Lichtenau die Oberhand und gewann nach drei abgewehrten Matchbällen das Spiel 12:10 im fünften Satz. Gespielt wurden 93 Bälle, wovon 46 Punkte von Grieskirchen und 47 Punkte von Union Lichtenau gewonnen werden konnten.

Die Kreuzner starteten anschließend gegen Hirschbach. Im Herbst musste man sich geschlagen geben, das Rückspiel konnte mit 3:1 gewonnen werden. Nachdem Kapitän Reindl seit einigen Wochen mit Schulterproblemen kämpft ging es mit Daniel Frühwirth und Alexander Aschauer als Angreifer in die Begegnung. Die Kreuzner sind von Beginn weg gut ins Spiel gekommen und der erste Satz ging aufs Heimkonto. Danach schlichen sich ein paar Schlampigkeiten in den Spielaufbau und dies wurde von Hirschbach genutzt und der Satzausgleich erzielt. Mit druckvollem Service von Daniel Frühwirth und gut gespielten Rückschlägen von Aschauer, konnten die nächsten Sätze ungefährdet gesichert und zwei wichtige Punkte eingeloggt werden.

Anschließend konnte die UBK 1 etwas verschnaufen und während der Begegnung zwischen Grieskirchen und Hirschbach, welche 3:1 zu Gunsten Grieskirchen endete, neue Kräfte sammeln.

Doch im ersten Satz gegen die Union Lichtenau merkte man, dass die erste Partie Kraft gekostet hat, denn es schlichen sich immer wieder unerzwungene Fehler in das Spiel der Kreuzner und der Satzverlust war die Folge. Etwas besser gestaltete sich der zweite Satz in dem auch Kapitän Reindl zum Einsatz kam. Union Lichtenau konnte sich aber von Minute zu Minute steigern und brachte die Kreuzner Abwehr mit vielen Grundlinienschlägen zunehmend unter Druck. Leider gelang es an diesem Tag nicht mehr zurück in die Partie zu finden und so musste eine Heimniederlage mit 1:3 verbucht werden.

Mit 10 Punkten liegt die UBK 1 derzeit auf dem achten Platz in der Tabelle. Nächste Woche findet der Punktekampf in Grieskirchen gegen Union Arbing und Askö Bruck Peuerbach seine Fortsetzung.