Mit Sieg und Niederlage ins Neue Jahr

Die Union Bad Kreuzen 1 traf in der 3. Runde auf Union Tollet und Tabellenführer FBC ABAU Urfahr 3. Gegen Tollet gelang Palmetshofer & Co. ein 3:1 Sieg, gegen die Linzer spielte man gut mit, konnte jedoch nur Satz Eins für sich entscheiden.

Im ersten Spiel ging es für die Kreuzner gegen die alten Bekannten der Union Tollet. Palmetshofer & Co. agierten von Beginn weg konzentriert und sicherten sich den ersten Satz mit 11:7. Danach fanden die Tolleter immer besser ins Spiel und schafften mit einer starken Angriffsleistung den Satzausgleich. Hoch spannenden verliefen danach die weiteren Sätze. Beide Teams schenkten sich nichts, vor allem die beiden Angriffsreihen zeigten sich an diesem Tag in guter Form. Knapp sicherte sicherten sich die Kreuzner Satz 3 mit 15:14. Mit einem 11:9 gelang ein wichtiger 3:1 Erfolg und 2 wichtige Punkte für die Tabelle.

Gegen den bis dato ungeschlagenen Tabellenführer FBC ABAU Urfahr 3 startete die UBK1 ausgezeichnet in die Partie. Mit sehenswerten Angriffen von Reindl und Aschauer gelang der Union sogar die Satzführung. In weiterer Folge kamen die Linzer immer besser ins Spiel und erhöhten den Druck. Nach dem Satzausgleich ging der Tabellenführer mit 1:2 in Front. Satz Vier bot eine ausgeglichene Partie mit sehenswertem Hallenfaustball von beiden Seiten, in dem schlussendlich die Linzer das bessere Ende hatten.

Trotz dieser Niederlage schoben sich die Kreuzner in der Tabelle auf Rang 4 vor. Am 23. Jänner geht es für die UBK 1 gegen Union Lichtenau und Union Waldburg in der SH Bad Leonfelden weiter.