Mitten drinnen im Abstiegskampf

Wenig erfreulich verliefen die letzten beiden Meisterschaftsrunden für die Union Bad Kreuzen. Vier Spiele – Null Punkte ist das ernüchternde Ergebnis.In der 2. Frühjahrsrunde setzte es gegen den Tabellenzweiten ASKÖ Bruck/Peuerbach eine knappe 2:3 Niederlage, gegen die Gastgeber der Union Waldburg verlor man – trotz einer 1:0 Satzführung mit 1:3.
Am vergangenem Wochenende dann eine äußerst knappe 2:3 Niederlage gegen FSC Wels und eine 0:3 Niederlage gegen Union Lichtenau.In der Tabelle macht sichs dies äußerst ungünstig bemerkbar. Da die Tabellennachbarn jeweils punkten konnten, rutschen die Kreuzner auf den 9. Platz ab.
Nach einer kurzen Pfingstpause geht es am 2. Juni gegen Tabellenführer DSG Union Hirschbach und Union Inzersdorf. Um möglichst schnell wieder aus den Abstiegsrängen zu kommen ist Verlieren verboten.