Saisonstart mit zwei Gesichtern

Die erste Runde in der 1. Landesliga ist gespielt und die Kreuzner Faustballer können mit einem weinenden aber auch mit einem lachenden Auge zurückblicken. Die Aufgabe für Natschke & Co. war an diesem Wochenden mehr als schwierig. Gegen Tabellenführer Union St. Leonhard 1 und den Tabellendritten St. Leonhard 2 gestaltete sicher der Auftakt als schwere Prüfung.
Gegen den Tabellenführer erwischte man einen Fehlstart wie er im Buche steht. Nach nur wenigen Minuten war der erste Satz mit 2:11 verloren. Zu verkrampft agierten die Kreuzner in ihren Reihen. Satz zwei präsentierte sich die Union Bad Kreuzen etwas gefestigter, aber zuviele Eigenfehler führten auch hier zu einem Scheitern. Leider konnten sich Natschke & Co. nicht mehr erfangen und mussten eine klare und verdiente 0:3 Niederlage hinnehmen.
Wie ausgewechselt präsentierte sich die Union Bad Kreuzen gegen Union St. Leonhard 2. Konzentrierter, sicherer und weniger verkrampft erkämpften sich die Kreuzner den ersten Satz. Leichte schwächen im Zweiten führten zu einem Ausgleich. Bei einem 2:6 Rückstand im dritten Satz schien das Spiel wieder komplett zu kippen, jedoch besinnte sich die Union Bad Kreuzen wieder auf ihr Faustballspiel und drehte diesen wichtigen Satz. Am Ende konnte man über einen 3:1 Erfolg und 2 wichtige Punkte jubeln.
Nächstes Wochenende tritt die Union Bad Kreuzen die weite Reise nach Windischgarsten an. Dort trifft man auf die Gastgeber der Union Windischgarsten und Union St. Veit. Spielbeginn ist bereits um 13:00 Uhr.