Schlechte Vorzeichen vor der Weihnachtspause

In der 3. Runde vor der Weihnachtspause muss die Union Bad Kreuzen die weite Reise nach Schwanenstadt antreten. Dort treffen die Kreuzner Faustballer auf die noch ungeschlagenen Gastgeber der Union Schwanenstadt und auf Bundesliga Absteiger FBV Grieskirchen.
Doch Natschke & Co. blicken mit etwas Bauchweh der kommenden Runde entgegen. Abwehrspieler Hannes Kurzmann fehlt nach seinem Autounfall und auch Angreifer Alex Aschauer liegt seit einigen Tagen mit einer Grippe im Bett. Doch alle guten Dinge sind drei: Zuspieler Martin Nenning plagen schon seit einigen Tagen Handgelenksprobleme, sollte aber am Samstag einsatzfähig sein.
Fix ist, dass für diese Runde neben Daniel Frühwirth ein weiterer U18 Spieler im Kader der Kreuzner aufscheinen wird. Allrounder Tobias Reindl wird die Union Bad Kreuzen in Schwanenstadt unterstützen.