Schwarzes Wochenende – nur UBK3 schreibt an

Ein denkbar schwarzes Wochenende für die Landesliga Teams der Union Bad Kreuzen. Einzig die SPG Bad Kreuzen 3 gelingt durch einen knappen 3:2 Sieg gegen Tabellennachbar Union Peilstein der erste Punktegewinn in der Saison. Gegen Waldburg war blieb man ohne Erfolg.

Einen Sonntag zum Vergessen erlebte die UBK1 in der der 1. Landesliga. Gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Grieskirchen und die Faustballnachbarn der Union Münzbach präsentierten sich die Kreuzner an diesem Spieltag leider nicht von ihrer besten Seite.

Einer klaren 0:3 Niederlage gegen die mit Ex-Nationalschläger Dietmar Weiß agierende Grieskirchner Mannschaft, mussten Lindtner & Co. auch gegen die Tabellennachbarn aus Münzbach eine 0:3 Schlappe hinnehmen.

Am späten Sonntag Abend folgte die Runde der UBK2. Auch hier lief wenig zusammen. Hauptangreifer Stadlbauer stand nur kurze Zeit gegen Arbing am Feld, musste aber wegen einer bereits zu Weihnachten zugezogenen Rippenprellung wieder raus. Andreas Buchberger feierte nach seiner Wadenverletzung sein Comeback, jedoch auch er konnte die 1:3 Niederlage nicht abwenden.

Gegen Tabellenführer Arnreit profitierten die Kreuzner  von vielen Eigenfehlern im Auftaktsatz und sicherten sich so die Satzführung. Trotz Führung im zweiten Durchgang riß der Faden und der Ausgleich musste hingenommen werden. Der Tabellenführer kam immer besser in Schwung und erhöhte rasch auf 2:1 in Sätze.

Die Kreuzner setzten nochmals alles auf eine Karte und so kam nach Buchberger auch Martin Nenning nach seiner Kreuzbandoperation und über einem Jahr Pause zu seinem Pflichtspielcomeback. Beinahe glückte die Rückkehr, doch im Finish präsentierten sich die Arnreiter als zu abgebrühte Mannschaft.