SPG Bad Kreuzen 1 überwintert auf Rang 7

In der Abschlussrunde der 1. Landesliga trafen die Kreuzner auf den Gastgeber Hirschbach sowie auf Arnreit. Erklärtes Ziel war natürlich die volle Punkteanzahl einzusacken, um sich zum Abschluss der Herbstsaison mehr in Richtung Mittelfeld der Tabelle zu schieben. Eine kompakte Leistung der Mannschaft an diesem Spieltag machte es beinahe möglich. Am Ende blieben zwei Punkte.

Der Start gegen Union Arnreit war perfekt. Sofort im Spiel angekommen und mit der angelegten Taktik, den Arnreiter Angriff aus dem Spiel zu nehmen, funktionierte perfekt und der erste Satz war gesichert. Satz zwei war hart umkämpft. Der Gegner stellte sich immer besser auf das Spiel der Kreuzner ein, und setzte auch die Abwehrleistung zunehmend auf den Prüfstand. Die Folge war eine Verlängerung in Satz zwei, die wie leider so oft in dieser Herbstsaison, zum Nachteil der SPG Bad Kreuzen endete. Obwohl sogar ein Satzball abgewehrt werden konnte, ging dieser aufgrund zwei unsauber aufgebauten Spielzügen mit 14:15 verloren. Ganz abschütteln konnte man diesen Satzverlust in weiterer Folge nicht mehr und gleichzeitig gelang es Arnreit konsequent den Druck zu erhöhen. So gingen der dritte und vierte Satz verloren, Endstand 1:3.

Nach einem Spiel Pause folgte die Partie gegen den direkten Tabellennachbarn Hirschbach. Offensichtlich konnte die Niederlage zuvor gut verarbeitet werden, denn der Spielaufbau in den eigenen Reihen war von Beginn an kompakt und die Angreifer punkteten effizient. Rasch wurde Satz eins gewonnen. Schwieriger gestaltete sich wieder einmal der zweite Satz. Heiß umkämpfte Bälle und sehr lange Ballwechsel endeten aber diesmal zum Vorteil der Kreuzner und somit konnte dieser knapp gewonnen werden. Der dritte Satz war eine klare Angelegenheit für die SPG Bad Kreuzen. Angreifer Daniel Frühwirth konnte nach einer bereits sehr soliden Leistung nochmal einen Gang hochschalten und punktete regelmäßig. Der dritte Satz wurde mit 11:2 gewonnen und damit erstmals ein 3:0 Erfolg zum Abschluss fixiert.

Mit diesem Sieg und damit einhergehend 8 Punkte auf dem Konto verbringt die SPG Bad Kreuzen 1 die Winterpause auf Rang 7 in der Tabelle. Die angesammelten Erfahrungen und gewonnen Erkenntnisse aus dieser Herbstsaison werden wieder diskutiert und hoffentlich zukünftig gewinnbringend umgesetzt werden.