St. Leonhard steigt auf – Abstiegssorgen somit vom Tisch

Etwas zittern mussten die Faustballer im Lager der Union Bad Kreuzen. Nach dem 7. Platz in der abgelaufenen Saison befanden sich Natschke & Co. noch auf dem Schleuderstuhl in die 2. LLO. Doch der OÖ Landesmeister zeigte bei den Aufstiegsspielen in die 2. BLW, wo in Österreich die stärksten Mannschaften zu Hause sind.
Gegen den Meister der Regionalliga West SSV Bozen setzte sich die Union St. Leonhard souverän mit 3:0 durch und machte somit bereits einen wichtigen Schritt in Richtung 2. Bundesliga. Und gegen den Salzburger Landesmeister ASKÖ Seekirchen zeigten die Leonharder welche Spielstärke in ihnen steckt. Am Ende ein deutlicher 3:0 Sieg. Mit einem 3:1 Sieg von Seekirchen gegen SSV Bozen holen sich die Salzburger trotzdem das zweite Ticket für die 2. Bundesliga West.
Durch den Aufstieg der Union St. Leonhard, sollte der Klassenerhalt von Natschke & Co. in der 1. Landesliga gesichert sein.
Spiel 1 | Union St. Leonhard : SSV Bozen 3:0 (11:4, 11:8, 11:6)
Spiel 2 | ASKÖ Seekirchen : SSV Bozen 3:1 (11:5, 9:11, 11:7, 13:11)
Spiel 3 | ASKÖ Seekirchen : Union St. Leonhard 0:3 (0:11, 4:11 ,4:11)