Weitere Punkte sollten folgen

Der Auftakt für Natschke & Co. ist mehr als gelungen. Präsentierten sich die Kreuzner Faustballer beim eigenen Hallenturnier noch nicht in Bestform, so zeigten sie am vergangen Wochenende groß auf. Mit Ausnahme des Auftaktsatzes gegen TV Enns, überzeugten die Kreuzner auf ganzer Linie. Eine stabile Abwehr, genaues Zuspiel und zwei Angreifer die nach belieben punkteten.
Für die kommende Runde heißt es diese Form zu bestätigen. Nach der durchwachsenen Herbstsaison spürt man, dass die Unsicherheiten in der Mannschaft verflogen sind. Sollten Natschke & Co. am kommenden Wochenende gegen TSV Ottensheim und ASKÖ Linz-Stamm eine ähnliche Leistung an den Tag legen, so steht einem weiteren Punktezuwachs nichts im Wege.
Das gesteckte Ziel der Kreuzner ist sich im Oberen Tabellenfeld zu festigen. „Wir peilen die Top 3 an“ so Kapitän Natschke. Letzte Saison reichte es am Ende für den 5. Platz, jedoch musste man in den letzten beiden Runden einige Ausfälle hinnehmen. Sollte die Union aber diesmal von Verletzungen und Ausfällen verschont bleiben, so könnte das Ziel erreicht werden.