Derbysieg für Union Bad Kreuzen 2

Die neue Saison in der 2. Hallenlandesliga Nord startete gleich mit dem Derby zwischen Union Bad Kreuzen 1 gegen Union Bad Kreuzen 2. Auf beiden Seiten fehlten fixe Stützen. Bei der UBK 1 wechselte noch letzte Woche Tobias Reindl zur Union Grünburg in die 1. Bundesliga. Bei Kreuzen 2 fehlte Kapitän Andreas Palmetshofer, für ihn sprang – wie bereits in der Feldsaison – Johann Moser ein. In einem von vielen Eigenfehlern geprägten Auftaktspiel behielt das routinierte zweite Team mit einem 3:1 Sieg die Oberhand.
Auch Alexander Aschauer konnte die Niederlage gegen Münzbach nicht verhindern.

Danach ging es für die junge Mannschaft der UBK 1 gegen die Union Greisinger Münzbach 2. Trotz guter Ansätze im Spiel der Kreuzner, passierten zu viele unnötige Eigenfehler und leider ging die Partie mit 3:0 an die Gastgeber aus Münzbach.
Auch das zweite Team der Kreuzner präsentierte sich an diesem Tag nicht von ihrer besten Seite. Nach nur wenigen Minuten war der erste Satz verloren und beim Stand von 1:8 schien auch der Zweite bereits vorbei zu sein. Doch die Kreuzner gaben sich nicht auf und kämpften sich in das Spiel zurück. Mit einem Kraftakt gelang noch der Satzgewinn. Danach agierten beide Mannschaften auf Augenhöhe, nur in den entschiedenden Momenten agierten die Kreuzner zu fehleranfällig und man musste sich knapp mit einem 3:1 geschlagen geben.