Meisterschaft biegt in die Zielgerade

Vier Spiele sind in der diesjährigen Meisterschaft der 2. LLO noch offen. Für die Union Bad Kreuzen 1 geht die Reise am Samstag nach Freistadt. Dort treffen Palmetshofer & Co. auf die Gastgebermannschaft Union Compact Freistadt 3 und die Faustballnachbarn Union Greisinger Münzbach 2. Die UBK2 gastiert in der vorletzten Runde in Reichenthal und spielt dort gegen den Tabellenzweiten Union St. Leonhard/L.3 und Union Reichenthal.

Für Palmetshofer & Co. ist die Marschrichtung klar vorgegeben. Auch nach der 7. Runde wollen die Kreuzner Faustballer noch von der Tabellenspitze lachen. Dazu ist aber vor allem gegen die immer gefährlichen Faustballer der Union Münzbach eine konzentrierte Leistung nötig. Ebenso darf die UBK1 das junge Team der Union Freistadt nicht unterschätzen. Die großteils aus U16 Spielern bestehende Mannschaft der Gastgeber hat in dieser Frühjahrssaison schon öfters ihre Gefährlichkeit aufblitzen lassen, wie auch die UBK2 in der letzten Runde gut zu spühren bekam.

Für die UBK2 heißt es weitere Punkte sammeln. Nenning & Co. wollen vor allem gegen den Tabellenzweiten Union St. Leonhard/L. 3 alles daran setzten, um Schützenhilfe der UBK1 zu leisten. Gegen Waldburg hat es knapp nicht gereicht, so soll es diesmal klappen. Ebenso haben die Kreuzner noch eine Rechnung gegen die Gastgeber der Union Reichenthal offen. Im Herbst mussten sich die Jungs 0:3 geschlagen geben. Diese Bilanz sollte aufgebessert werden.

[dyamar_poll id=“1″]