Perfekter Saisonstart für die UBK1

Perfekter Saisonauftakt für die neuformierte Union Bad Kreuzen 1. Die Mannschaft rund um Kapitän Andreas Palmetshofer konnte die ersten beiden Saisonspiele jeweils 3:0 für sich entscheiden und schiebt sich mit der vollen Ausbeute auf den 2. Tabellenplatz.

Gleich im ersten Spiel der neuen Saison kam es zum internen Derby mit der ebenfalls neuformierten Union Bad Kreuzen 2. Gegen das Team rund um Routine Niklas Natschke agierte die UBK1 immer den Tick agressiver und zeigte vom ersten Punkt weg, dass in dieser internen Rangordnung die 1 vor der 2 kommen soll. Doch auch Natschke & Co. legten viel Spielwitz an den Tag und waren immer wieder für spannende Punkte zu haben. Schlussendlich steht aber ein verdienter 3:0 Sieg bei der UBK1 zu Buche.

Union Bad Kreuzen 2

 :

 Union Bad Kreuzen 1
 0 : 3
(7:11/9:11/8:11)

Im zweiten Spiel des Tages ging es für die UBK1 gegen die Gäste der Union Reichenthal. Doch zum Start des Spieles musste eine Umstellung vollzogen werden. Daniel Frühwirth pausierte wegen Oberschenkelprobleme und wurde kurz vom Physiotherapeuten behandelt. Für ihn übernahm Wolfgang Stadlbauer die Angriffsposition neben Alex Aschauer und Andreas Palmetshofer rückte in die Mitte vor. Man merkte die ungewohnte Variante und so schlichen sich immer wieder unnötige Fehler ins Kreuzner Spiel. Knapp aber doch konnte man den ersten Satz mit 14:12 für sich entscheiden. Danach kehrte Frühwirth wieder zurück ins Spiel und mit der Einnahme der gewohnten Positionen präsentierten sich die Kreuzner Faustballer auch wieder sicherer. Angetrieben von einem überragend aufspielenden Alex Aschauer sicherte man sich die beiden weiteren Sätze mit jeweils 11:5 zum Spielgewinn.

Union Reichenthal

 :

 Union Bad Kreuzen 1
 0 : 3
(12:14/5:11/5:11)

Als drittes Spiel des Tages stand Union Bad Kreuzen 2 gegen Union Reichenthal am Programm. Auch das zweite Team präsentierte sich konzentriert und sicherte sich die ersten beiden Sätze mit 11:7 und 11:9. Jedoch fanden die Gäste immer besser ins Spiel gegen Natschke & Co. und durch einige unnötige Eigenfehler in den Reihen der Kreuzner verkürzte die Union Reichenthal auf 1:2. Danach fand ein offener Schlagabtausch statt in dem schlussendlich das routiniertere Team der Gastgeber mit 13:11 als Sieger vom Platz ging.

Union Bad Kreuzen 2

 :

 Union Reichenthal
 3 : 1
(11:8/11:7/13:15/13:11)