Stallorder? Fehlanzeige – UBK2 zwingt Tabellenführer in die Knie

Der diesjährige Frühjahrsauftakt brachte eine kleine Überraschung. Das Team der UBK1 musste sich im internen Derby überraschend der UBK2 mit 2:3 geschlagen geben. Gastgeschenke für das neue Tabellenschlusslicht ASKÖ Schwertberg gab es von keine der beiden Kreuzner Mannschaften.

Als Tabellenführer startete die Union Bad Kreuzen 1 in die Rückrunde und Palmetshofer & Co. behalten diese auch nach der 1. Runde, dennoch musste der Herbstmeister eine bittere 2:3 Niederlage im internen Duell gegen die UBK2 hinnehmen. Bereits im Vorfeld gingen viele von einer klaren Angelegenheit für die Kreuzner 1er aus, aber das zweite Team der Union bestätigte die aufsteigende Formkurve. Bei herrlichem Sonnenschein, aber sehr windigen Verhältnissen taten sich beide Teams über die gesamte Spieldauer schwer kontrollierte Angriffe herauszuspielen.

Nenning & Co. ließen aber in vielen Situationen ihre Routine spielen und sicherten sich schnell eine 2:0 Satzführung. Erst in Satz Drei fand der Tabellenführer aus Bad Kreuzen ins Spiel und verkürzte auf 1:2 und nach nur wenigen Minuten war auch der Satzausgleich hergestellt. Im Entscheidungssatz ließ aber die UBK2 nochmals all ihre Erfahrung aufblitzen und erspielte sich rasch einen komfortablen Vorsprung, welcher bis zum Schluss nicht mehr aus der Hand gegeben wurde.

Beflügelt von diesem sensationellen Sieg gegen die Kreuzner 1er zogen Nenning & Co. auch gegen ASKÖ Schwertberg schnell auf 2:0 in Sätzen davon. In Satz Drei jedoch riß etwas der Faden und erst nach Abwehr von 3 Satzbällen konnte der 3:0 Sieg ins trockene gebracht werden. Dank der Spielpause konnten sich die Jungs der UBK1 von der bitteren Auftaktsniederlage erholen und agierten gegen die Gäste aus Schwertberg abgerüht. Ohne große Probleme holten sich Palmetshofer & Co. mit einem 3:0 Erfolg wichtige 2 Punkte für die Verteidigung der Tabellenführung.

Die Union Bad Kreuzen 1 bleibt auch nach der 1. Runde an der Tabellenspitze. Aber Union St. Leonhard/L. 3 und Union Waldburg 2 konnte mit jeweils 2 Siegen zu den Kreuznern in der Tabelle aufschließen. Die Union Bad Kreuzen 2 belegt mit 4 Punkten Rückstand Rang 4.


 

7. Mai 2016 15:30 Sportplatz Bad Kreuzen
Union Bad Kreuzen 2 ASKOE Schwertberg
3 – 0 (11:4, 11:7, 12:10)
7. Mai 2016 15:30 Sportplatz Bad Kreuzen
Union Bad Kreuzen 1 Union Bad Kreuzen 2
2 – 3 (7:11, 9:11, 12:10, 11:2, 6:11)
7. Mai 2016 15:30 Sportplatz Bad Kreuzen
Union Bad Kreuzen 1 ASKOE Schwertberg
3 – 0 (11:5, 11:6, 11:6)