UBK2 ungeschlagen zum Herbstmeistertitel

Die Union Bad Kreuzen 2 bleibt auch in der letzten Herbstrunde der 2. Landesliga Ost ohne Punkteverlust und überwintert mit 16 Punkten an der Tabellenspitze. Dank eines 3:0 Erfolges gegen Union Waldburg und einem 3:1 gegen die Gastgeber der Union Münzbach halten die Kreuzen bereits 4 Punkte Vorsprung auf den neuen ersten Verfolger Union Münzbach 2.

Die ohne den verhinderten Abwehrspieler Christian Geyrhofer angetretenen Kreuzner waren gegen die Union Waldburg 3 von Beginn weg die spielbestimmende Mannschaft. Nenning & Co. hatten wenig Mühe und konnten sich mit einer kompakten Leistung einen ungefährdeten 3:0 Sieg erspielen.

Auch gegen die Gastgeber der Union Greisinger Münzbach 3 begannen die Kreuzner ähnlich wie gegen Waldburg. Schnell konnte Satz Eins mit 11:6 gewonnen werden. Danach kam etwas Unkonzentriertheit ins Kreuzner Spiel. Einige unnötige Eigenfehler und ein paar schön vorgetragene Angriffe der Gastgeber brachten einen schnellen 4:9 Rückstand. Nenning & Co. rüttelte der Rückstand wieder wach und so wurde eine Aufholjagd gestartet, welche leider mit einem 14:15 unbelohnt blieb.

Die Kreuzner waren durch den Satzverlust aber dann wieder hellwach und in weiterer Folge agierte die Union wieder mit sehenswertem Faustball. Die weiteren beiden Sätze konnten in souveräner Manier mit 11:5 und 11:6 ins trockene gebracht werden.

Mit diesen beiden Siegen bleibt die Kreuzner Zweier im Herbstdurchgang ungeschlagen und freut sich bereits zum Saisonabschluss im Frühjahr das „Finale dahoam“ veranstalten zu dürfen.