Siegreich gegen Perg – Kreuzner stehen knapp vor Titelgewinn

Mit Spannung erwartete die Union Bad Kreuzen 4 die direkte Begegnung mit Verfolger TV Perg. Ein knapper 2:1 Erfolg und ein 3:0 Sieg im internen Duell bringt vor der letzten Runde 5 Punkte Vorsprung auf den Tabellenzweiten. Für keinen Satzgewinn reichte es an diesem Tag für  das junge Team der UBK3.

Im Spitzenspiel der Runde ging es für Natschke & Co. gegen den Tabellenzweiten TV Perg. In Satz eins wurden die Kreuzner der Favoritenrolle gerecht und brachten diesen auch sicher 11:7 ins trockene. Danach fanden die Gäste etwas besser ins Spiel, einige unnötige Eigenfehler auf der Seite der Kreuzner und das Spiel musste in die Verlängerung. Spannend gestalteten die Teams den dritten Satz. Eine zwei Punkte Führung konnten Natschke & Co. nicht bis zum Ende durchbringen und es entwickelte sich ein Spiel auf Messers Schneide. Nach Abwehr von zwei Matchbällen nutzten die Kreuzner ihre Chance und sicherten sich den 2:1 Sieg.

Im internen Duell gegen das junge Team der UBK3 behielten Natschke & Co. mit einem klaren 3:0 Erfolg die Oberhand. Für die 3er Mannschaft reichte es leider auch gegen Perg knapp nicht zu einem Satzgewinn und man musste eine 0:3 Niederlage hinnehmen.

In der Tabelle liegt weiterhin die UBK4 an der Spitze und benötigt in der letzten Runde gegen ASKÖ Schwertberg 2 und TV Enns 3 nur mehr einen Punkt um sich den Meistertitel zu sichern. Die UBK3 liegt weiterhin am 6. Platz in der Tabelle.