Schnelles CUP-Aus in der ersten Runde

Der Auftritt im diesjährigen OÖ Cup ist für die Union Bad Kreuzen bereits nach der ersten Runde Geschichte. Ohne die beiden Angreifer Natschke und Aschauer reisten die Kreuzner Faustballer zu Landesligist ÖTB TV Kirchdorf.
Bei schwierigen Bodenverhältnissen fanden die Kreuzner nie wirklich ins Spiel und gerieten schnell in einen 0:2 Satzrückstand. Vorallem in der Defensive präsentierte sich die Union an diesem Tag noch nicht sattelfest.
Danach konnte man sich besser auf das Spiel der Kirchdorfer einstellen und verkürzte auf 1:2 in Sätzen. Leider waren Palmetshofer & Co. danach nicht mehr in der Lage, gegen eine kompakt agierende Kirchdorfer Fünf entscheidende Akzente zu setzen. Zu viele leichtfertige Eigenfehler führten zu einer – an diesem Tag verdienten – 1:4 Niederlage.
Am Samstag den 28. April steht der letzte Testlauf beim ASKÖ Linz-Stamm Turnier am Programm, wo man für den letzten Feinschliff vor dem Meisterschaftsstart am 4. Mai gegen Schärding und Tollet sorgt.
Kader Union Bad Kreuzen:
Andreas Palmetshofer (C), Martin Nenning, Hannes Kurzmann, Daniel Frühwirth, Andreas Buchberger, Klaus Mitterlehner;