„Krückl“ schlägt wieder zu!

Ein bekanntes Siegergesicht kürt sich zum diesjährigen Hallenortsmeister 2020. Das Team „Krückl“ rund um die Spieler Alois Lindtner und Alex Aschauer können nach einer 5-jährigen Durststrecke wieder den Titel holen. In einem spannenden Finale behielt das Team gegen die Mannschaft der Volleyballer mit einem 2:1 Satzerfolg die Oberhand.

Beide Teams gingen in ihrer 5er Gruppe als Gruppensieger in die Kreuzspiele. Mit einem Sieg gegen 4 Fäuste in Doris zog das Team Krückl als erster ins Finale ein. Die Volleyballer behielten überraschend gegen das favorisierte Team Maschinenring klar die Oberhand und sicherten sich so die Finalteilnahme.

Nachdem das Volleyballteam rund um Andreas Buchberger den ersten Satz im Finale gewinnen konnte, wendte sich im weiteren Verlauf des Spieles das Blatt und das Team Krückl erzwang einen Entscheidungssatz. Von Beginn weg obenauf wurde der Turniersieg fixiert.

Insgesamt waren wieder 10 Teams in der NMS Sporthalle in Bad Kreuzen im Einsatz. Die Union Bad Kreuzen bedankt sich bei allen Teams für die Teilnahme und bei der Perger Wirtschaft für die Spende von Sachpreisen.

Endtabelle

  1. Krückl
  2. Volleyball
  3. 4 Fauste in Doris
  4. Maschinenring
  5. Schware Partie
  6. Fantastic Four
  7. U14
  8. Wir sind die meiste Musik
  9. Landjugend
  10. PD-Visters