Jahresrückblick 2014

Nur mehr wenige Tage sind es bis zum Jahreswechsel und es ist wieder einmal an der Zeit ein ereignisreiches Jahr 2014 revue passieren zu lassen.

Jänner
Die ersten erfreulichen Nachrichten im Jahr 2014 gab es vom Kreuzner Nachwuchs zu berichten. Das junge U12 Team sicherte sich den Bezirksmeistertitel in der Halle und darf somit bei den Landesmeisterschaften im Februar an den Start gehen. In der 2. LLN sicherte sich die UBK2 mit einem 3:2 Sieg gegen Union Ulrichsberg den Einzug ins Obere PlayOff. Im letzten Abdrücker ergatterte auch die Union Bad Kreuzen 1 im direkten Duell gegen die Linz AG den letzten freien Platz im Unteren PlayOff. Somit lebt die Chance auf den Klassenerhalt.

Februar
Die Union Bad Kreuzen 2 belegte den 3. Platz im Oberen PlayOff. Mit einer Niederlage gegen Meister Union Waldburg und einer knappen Niederlage gegen Union Münzbach 2 reichte es dank eines Sieges gegen Union Waldburg 2 doch noch zum 3. Rang in der Endtabelle. Die Union Bad Kreuzen 1 schaffte mit zwei Siegen gegen Union Ulrichsberg und DSG Union Hirschbach 2 zum ungefährdeten Klassenerhalt in der 2. LLN. Das Bezirksligateam der Union Bad Kreuzen 3 sicherte sich beim Final4 in der BSH Perg den Meistertitel und darf bei den Aufstiegsspielen in die 2. LLN im März teilnehmen. Zum Ausklang der Hallensaison fand am 22. Februar die 16. Bad Kreuzner Hallenortsmeisterschaft statt, die mit den „70igern“ ein neues Gesicht an der Spitze hat.

März
Wie alle Jahre präsentierte sich der März von seiner ruhigen Seite. Das Bezirksmeisterteam der Union Bad Kreuzen 3 steigt – ohne Aufstiegsspiele – fix in die 2. HLL auf. Somit ist die Union Bad Kreuzen mit 3 Mannschaften ab der Hallensaison 2014/15 in der 2. Landesliga vertreten.

April
Anfang April startete die Union Bad Kreuzen wieder mit der Vorbereitung auf die Feldsaison. In der 1. OÖ Cuprunde trat die Union Bad Kreuzen mit 2 Teams an. Zu Hause ging es für die UBK1 gegen Union Inzersdorf und die UBK2 traf auf Union Windischgarsten. Leider verabschiedeten sich beide Mannschaften bereits in der 1. Runde aus dem Cupbewerb. Ein Team der Union nahm auch wieder am jährlichen Vorbereitungsturnier des ASKÖ Linz- Stamm teil. Leider wenig erfolgreich verlief dieses und mit einer Seitenbandverletzung verabschiedete sich Martin Nenning bereits vor dem Meisterschaftsauftakt aus der Frühjahrssaison.

Mai
Zum Saisonauftakt hieß das erste Duell wieder UBK1 vs. UBK2. Die routinierte Mannschaft der UBK2 behielt auch – wie bereits in der Herbstsaison – die Oberhand. Nach dem längeren Ausfall von Martin Nenning gesellte sich Andreas Palmetshofer mit einer Schulterprellung auf die Verletzenliste und musste für die restliche Meisterschaft passen. Dennoch belegte die Union Bad Kreuzen 2 den 3. Platz in der Endtabelle. Für die Union Bad Kreuzen 1 reichte es in der Endabrechnung für Platz 6. Erfolge gab es auch wieder im Nachwuchsbereich. Wie bereits in der Hallensaison schaffte das junge Team der U12 den Bezirksmeistertitel.

Juni
Hauchdünn scheiterte die Union Bad Kreuzen 3 in der Bezirksklasse. Mit einem schlechteren Ballverhältnis gegenüber ÖTB TV Perg mussten sich Natschke & Co. mit dem Vizemeistertitel begnügen. Zum Abschluss der Feldsaison fand auch wieder die jährliche Feldortsmeisterschaft statt. „4 Fäuste für Doris“ kürten sich zum neuen Ortsmeister.

Juli/August
Nach einer kurzen Sommerpause ging es Ende Juli wieder mit der Vorbereitung auf die Herbstsaison los. Im August bestritten auch wieder 2 Teams das int. Faustballturnier der Union Reichenthal und belegten Rang 4 und 8. Die Aufstellung der Teams wurde über dem Sommer geändert, da mit Martin Nenning, Hannes Kurzmann, Tobias Reindl und Martin Grafeneder einige Spieler im Herbst nicht zur Verfügung standen.

September
Meisterschaftsauftakt in der 2. Landesliga Ost. UBK1 behält im internen Duell gegen UBK2 die Oberhand. Auch in der 2. Runde gelang der UBK1 die volle Ausbeute. Leider konnte in den letzten beiden Runden nur mehr 1 Sieg gefeiert werden, was Platz 3 in der Tabelle bedeutet. Die UBK2 feierte 2 Siege in der laufenden Meisterschaft und hat in der Nachtragsrunde im Oktober noch die Chance auf weitere Punkte. Rechtzeitig zum Saisonauftakt verpasse sich die Union Bad Kreuzen einen neuen Webauftritt und auch am Faustballplatz konnte mit dem Umbau der Sporthütte eine optimale Ausschankgelegenheit für Heimrunden geschaffen werden.

Oktober
In der Nachtragsrunde gegen Herbstmeister Union Arbing gelang der UBK2 noch ein wichtiger Sieg und belegt mit 6. Punkten Rang 7 in der Tabelle. Die Union Bad Kreuzen geht ohne Pause in die Hallenvorbereitung und feilt am Feinschliff für die Ende November startende Meisterschaft in der 2. Hallenlandesliga. Starke Leistungen auch wieder vom Faustballnachwuchs. U16 und U14 sicherten sich den Herbstmeistertitel in ihren jeweiligen Klassen, die U12 wurde Vizeherbstmeister. Zum Abschluss der Herbstsaison fanden sich die Kreuzner Faustballer auf der SpeckAlm ein um die Feldmeisterschaft ausklingen zu lassen. Dort wurden die Spieler mit neuen Softshelljacken und Dressen für die kommende Hallensaison ausgestattet und auch die Mannschaftsaufstellungen für die Hallensaison fixiert.

November
Die Kreuzner Faustballer veranstalteten wieder das alljährliche Kreuzner Hallenturnier und mit Union Greisinger Münzbach holte sich eine altbekannte Mannschaft den Turniersieg. Zum Meisterschaftsauftakt in der 2. Landesliga Nord behielten die UBK1 wieder die Oberhand im internen Duell. Bezirksmeister UBK3 spielt in der kommenden Hallensaison in der 2. Landesliga Süd und konnte den Saisonauftakt mit 2 Siegen erfolgreich gestalten.

Dezember
In der 2. LLN schaffte die UBK1 in der 2. Runde noch einen wichtigen Sieg gegen Hirschbach 2 und belegt derzeit Rang 6. Für die UBK2 verläuft die Hallensaison nicht nach Wunsch. Leider konnten Natschke und Co. nach 2 gespielten Runden noch keinen Sieg feiern und befinden sich in der Abstiegszone. Erfolgreicher ergeht es UBK3. Trotz einer knappen Niederlage gegen SPG Schärding konnten sich Hofer & Co. mit 3 Siegen an den 2. Platz vorschieben. Traditionell beendete die Union Bad Kreuzen mit der Weihnachtsfeier im GH Kirchenwirt das Jahr 2014

Was steht im Jahr 2015 an?
Erfreuliches für die UBK1: Tobias Reindl und Andreas Palmetshofer steigen wieder in den Meisterschaftsbetrieb ein. Ziel ist der Klassenerhalt mit allen 3 Teams in der 2. Landesliga. Am 14. Februar steigt wieder die Hallenortsmeisterschaft in der NMS Sporthalle in Bad Kreuzen.

Die Union Bad Kreuzen wünscht allen einen guten Rutsch ins Jahr 2015